Print Casual Tom DressFreizeitkleid Blue Tailor Denim HWI2D9E
Print Casual Tom DressFreizeitkleid Blue Tailor Denim HWI2D9E
10.10.2014 // Konjunktur
ElmChino Grey ElmChino Dark Farah Grey Farah Farah Dark Dark ElmChino UzpVqSM
Torsten Windels, Chefvolkswirt der NORD/LB, im BME-Interview.

Windels: "Deutschland wird es auf Dauer allein nicht schaffen, die Konjunktur im Euro-Raum anzuschieben."

Die Redaktion des BME-Mitgliedermagazins BIP – Best in Procurement hat mit Torsten Windels, Chefvolkswirt und Leiter Research/Volkswirtschaft der NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale, Hannover, folgendes Interview* geführt:

 

Die aktuellen Konjunkturdaten sind widersprüchlich. Wo steht die deutsche Wirtschaft zurzeit?

 

Print Casual Tom DressFreizeitkleid Blue Tailor Denim HWI2D9E

Deutsche Unternehmen fühlen sich zunehmend unwohl. Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) spricht sogar von „Irritation“. Sie verweist auf durchwachsene Fundamentaldaten, während die Finanzparameter robust ausfallen. Einerseits sind Industrieproduktion und Auftragseingänge in jüngster Zeit leicht rückläufig, andererseits kennen die Aktienmärkte kein Stopp. Alles in allem läuft die deutsche Konjunktur gut; allerdings tendiert der Markt zur Ausblendung von Risiken.

Droht die Ukraine-Krise zum Bumerang für den Westen zu werden?

Nein, nicht unbedingt. Dieser Konflikt, aber auch andere Krisenherde wie Syrien, Gaza oder Irak beunruhigen zwar die Märkte, haben aber zumindest bisher keinen durchschlagenden Effekt auf die Wirtschaft Europas, Japans oder der USA. Dafür läuft der internationale Konjunkturmotor zu stark. Auch Südeuropa dreht wieder ins Wachstum.Print Casual Tom DressFreizeitkleid Blue Tailor Denim HWI2D9E

Kann Deutschland die Konjunktur im Euro-Raum allein anschieben?

Ganz allein sind wir nicht. Es gibt auch in Nordeuropa starke Volkswirtschaften; ich denke da in erster Linie an Skandinavien. Großbritannien gewinnt auch wieder an Substanz. Was auf keinen Fall befriedigt, ist die anhaltende Schwäche Südeuropas. Sie mildert sich zwar, ist aber nach wie vor sehr ausgeprägt. Vor diesem Hintergrund wird es Deutschland auf Dauer allein nicht schaffen, die Konjunktur im Euro-Raum anzuschieben.

 

Die Wirtschaft warnt vor steigenden Lohnkosten. Sie auch?

Ich teile die Position von Bundesbank und EZB. Sie haben die Arbeitgeberverbände dazu ermuntert, bei Tarifverhandlungen nicht zu sehr zu knausern. Meiner Ansicht nach ist die deutsche Wirtschaft zu wettbewerbsfähig. Wenn diese zu hohe Wettbewerbsfähigkeit den südeuropäischen Krisenstaaten die Luft zum Atmen nimmt oder strukturelle Reformen behindert, dann ist das problematisch. Wir können es uns mit der soliden Wettbewerbsposition und der hohen Produktivität, leisten, den Verteilungsspielraum auszuschöpfen. Tun wir das nicht, vergrößert sich der Druck auf Südeuropa. Deshalb fordern IWF und USA schon seit längerem von Deutschland, mehr fiskalpolitische Verantwortung für Europa zu übernehmen.

Sie prognostizieren für 2015 ein BIP-Plus von 2,5 Prozent. Worauf stützt sich Ihr Optimismus?

Navy Daunenmantel Navy Daunenmantel Superdry Superdry Blue Blue Superdry Daunenmantel vm0nwON8

Wir sehen uns in unseren Vorhersagen bestätigt. Der IWF hat erst vor kurzem die Wachstumsprognose für Deutschland trotz der sich verschärfenden Ukraine-Krise angehoben. Wir erwarten einen anhaltend starken Konsum, der sich immer mehr zu einer echten Stütze des Aufschwungs entwickelt. Aufgrund der KonsumLohnzurückhaltung in den vergangenen Jahren spürt der deutsche Verbraucher jetzt auch einen gewissen Nachholbedarf. Relativ sichere Jobs, niedrige Arbeitslosenquote und  hohes Wachstum erzeugen eine Kraft, die den Konjunkturmotor antreibt.

Die Rohstoff- und Finanzmärkte leiden noch immer unter dem Einfluss spekulativer Anleger. Was ist zu tun?

Finanzmärkte sind gefährlich, wenn sie nicht reguliert werden. Klar ist aber auch: Vor allem der Rohstoffterminhandel funktioniert nicht ohne Spekulation. Wenn nur die reinen Kontrahenten als Agrar- oder Metallhändler mit ihren kommerziellen Interessen tätig sind, gibt es zu wenig Marktteilnehmer. Zur freien Preisbildung ist deshalb auch die spekulative Liquidität erforderlich. Allerdings neigen spekulative Kräfte stets zu Übertreibungen. Damit schädigen sie die Realwirtschaft. Wir plädieren dafür, den Handel mit Gütern und Dienstleistungen zu stärken. Gleichzeitig sollten Finanzmarktgeschäfte bei Bedarf auch gebremst titel zurückgedrängt werden können.

 

Das DIW hat zur Überwindung der Euro-Krise einen länderübergreifenden Investitionsfonds vorgeschlagen. Eine gute Idee?

Ein zeitlich begrenzter EU-Investitionsfonds zur besseren Kapitalausstattung kleiner und mittlerer Unternehmen ist durchaus sinnvoll. Allerdings würde ich selektiv vorgehen. Beispiel: Griechenland. Dort ist die Kreditwirtschaft sehr geschwächt. Ein verlässlicher Finanzpartner könnte den stockenden Kreditvergabeprozess wieder in Gang setzen. Im Falle Italiens stellt sich eher die Frage, wie die Banken des Landes gestärkt werden können. Sie müssen endlich von ihren hohen NPL-Quoten (Non Performing Loans) runter. Aufgrund verschleppter Reformen sitzen die Geldinstitute noch immer auf einem Berg fauler Kredite, bei denen die Rückzahlung ungewiss ist.

Bundeskanzlerin Merkel warnt davor, die Euro-Krise vorschnell abzuhaken. Ist sie überhaupt schon aufgearbeitet?

Zum Teil schon. So tut sich im Bankensektor einiges. Es gibt zahlreiche Gesetzesvorhaben, die zurzeit von den Geldinstituten umgesetzt werden. Die wissenschaftliche Aufbereitung der Finanzkrise ist dagegen ein längerfristiges Vorhaben. Ich denke da beispielsweise an die Analyse und Aufarbeitung der Wachstumsschwäche. So denken IWF und Bundesbank jetzt über den Einsatz von Instrumenten nach, die vor der Krise noch undenkbar gewesen wären. Sie empfehlen beispielsweise Deutschland, sich zu verschulden und schlagen höhere Lohnabschlüsse vor. Offene Fragen sind auch immer noch, wie sich die Probleme der Finanzkrise nachhaltig lösen lassen und wie sich ein robuster Wachstumszyklus wieder in Gang setzen lässt.

TrachtenBoxershorts Pure TrachtenBoxershorts Red Pure Pure TrachtenBoxershorts Red FTcl1JK

*Das Interview führte Frank Rösch, BME.
 

Flac Derhy Navy RobeMaxikleid Flic Flac Flic Derhy 54jALqc3R